Wer sich für Stilpoller interessiert, der findet verschiedene Materialien, Farben und Ausführungen. Meist werden die Stilpollergenutzt, damit vom Straßenverkehr die Fußgängerzonen abgegrenzt werden. Für die Wegabtrennung werden sie sonst auch gerne bei Parkanlagen verwendet. Es gibt nicht nur unterschiedliche Materialien oder Designs, sondern auch verschiedene Montagearten. Einige Modelle sind fest einbetoniert und andere sind herausnehmbar. 

Was Ist Für Die Stilpoller Zu Beachten?

Bei den verschiedenen Modellen kann das Design stark variieren und dies von nostalgisch elegant bis hin zu schlicht modern. Herausnehmbare Modelle lassen sich oft durch ein Dreikantschloss sichern und damit können sie nicht durch Unbefugte entnommen werden. Die Stilpfosten stehen als Vierkant- oder Rundrohrpfosten zur Verfügung. Als Materialien gibt es Kunststoff, Marmor, Beton, Aluminium, Stahl oder Edelstahl. Die Stilpoller sind witterungsbeständig und robust, damit sie auch für den langfristigen Außeneinsatz verwendet werden können. Die Kunststoffmodelle und modernen Modelle können auch Kollisionen mit Fahrzeugen überstehen. Immer wieder werden Stilpoller schließlich von Fahrzeugen angefahren, doch zum Glück sind die modernen Modelle dank neuer Technologien sehr robust. Auch nach dem Anfahren müssen die Modelle meist nicht komplett wieder ersetzt werden. Sind die Modelle den besonderen Beanspruchungen ausgesetzt, dann sind die Modelle aus Kunststoff sehr geeignet. Es kann sich beispielsweise um den Fußgänger- und Fahrzeugverkehr handeln. Dank der Nachgiebigkeit kann das Material bei der Kollision Schäden minimieren, denn es ist ein niedriges Verletzungsrisiko vorhanden.

Mehr zum Thema: https://www.absperrtechnik24.de/Absperrtechnik/Stilpoller/index.htm

Wichtige Informationen Für Die Stilpoller

Häufig gibt es Ärger, wenn die Falschparker auf den betrieblichen oder privaten Parkplätzen stehen. Für das Fahrzeug wird den rechtmäßigen Besitzern dann oftmals der Platz weggenommen. Sollte das Problem häufiger bestehen, dann können die Parkplätze auch durch die Stilpoller abgegrenzt werden. Den Falschparkern kann damit immer der Wind aus den Segeln genommen werden. Alle Stilpoller stellen kleine Pfeiler dar, welche auf die Bodenplatte aufgedübelt werden oder in den Boden einbetoniert werden. Beispielsweise bestehen sie aus Beton, Metall oder Holz und der Parkplatz wird damit gekonnt abgegrenzt. Die Stilpfosten werden nicht nur auf Parkplätzen genutzt, denn meist werden sie auch dafür verwendet, dass Fahrzeuge nicht in Fußgängerzonen, auf Radwege oder Gehwege gelangen. In vielen Orten werden daher die Stilpoller heute bereits genutzt. Die Steckpoller oder Klapppoller können durch den speziellen Schlüssel bedient werden und sie lassen sich dann auch entsprechend umlegen. Zufahrten oder Wege zu den Gebäuden können damit dann auch kurzfristig freigelegt werden. Es gibt für Stilpoller die unterschiedlichsten Ausführungen und sie unterscheiden sich bei dem Design und auch bei dem Funktionsumfang. An die vorhandene Umgebung kann die Optik bestens abgestimmt werden und somit werden sie am Ende nicht als störend empfunden. Es gibt dafür schließlich Kunststoff, Eisenguss, Edelstahl, Stahl oder Aluminium.